DAC 6 News - Anpassungen der geforderten Informationen durch die EU

Kein Jahr nach dem Inkrafttreten der neuen Regelungen zum elektronischen Austausch von Steuergestaltungen (DAC 6) erfolgen bereits die ersten Anpassungen und Nachschärfungen der geforderten Informationen durch die EU an die Mitgliedsstaaten.

Diese Anpassungen schärfen bestehende Angaben und Validierungen nach. Zukünftig werden weitere Angaben erwartet, welche so die Mitgliedsstaaten dazu bewegen die lokalen Meldeformate ebenfalls anzupassen und zu erweitern.

Die neuen Anforderungen wurden augenscheinlich bereits vor dem Start des ersten automatischen Informationsaustausches am 30. April 2021 publiziert. Ursprünglich war für den ersten automatischen Informationsaustausch zwischen der EU und den Mitgliedsstaaten der 31. Oktober 2020 angesetzt.

Aktuell ist davon auszugehen, dass die Änderungen durch die EU ab Juli/August auf nationaler Ebene umgesetzt werden. Die Reaktion der meisten Mitgliedsstaaten stehe jedoch noch aus.

Deutschland

Das BZSt veröffentlichte am 29. April 2021 unter Vorbehalt das neue Meldeschema 1.07, welches mit der Veröffentlichung der neuen Kommunikationshandbücher und Geschäftsregeln vom 7. Juni 2021 ab dem 20. Juli 2021 endgültig die Vorgängerversion ablöst. Die Integrationstests laufen bereits mit 1. Juli 2021 an. Teile der Neuerungen in Deutschland sind: Ergänzung der Folgelieferungen von marktfähigen Gestaltungen, Geschäftsregeln zum Brexit und Erweiterungen und Anpassungen von Datentypen.

Niederlande

Am 15. Juni 2021 kündigen die niederländischen Behörden das Inkrafttreten des neuen Schemas 1.5 zum 20. August 2021 an, ursprünglich war hier die Ablösung des alten Schemas 1.3 bereits zum 27. Juli 2021 geplant.

Belgien

Belgien kündigt ebenfalls ein neues Schema ab dem 1. Juli 2021 an, neu Validierungsregeln und eine neu Webapplikation gehören hier ebenfalls zum Umfang.

Durch die Bewegungen auf der EU-Ebene erwarten wir in Kürze weitere Ankündigungen und Veröffentlichungen durch die Mitgliedsstaaten. Die exakte Ausprägung wird hierbei interessant, da viele Mitgliedsstaaten Informationen über die EU-Vorgabe heraus von den ansässigen Unternehmen fordern. Es bleibt spannend, ob die Gelegenheit genutzt wird und weitere Informationen abgefragt werden.

Weiterführende Informationen:

BZSt – DAC6 Newsletter 03/2021:
https://www.bzst.de/SharedDocs/Newsletter/DAC6/20210607_dac6_2021_03.html?nn=68828

Belastingdienst.nl – Effective date for version 1.5 has changed:
https://odb.belastingdienst.nl/en/wp-login.php?redirect_to=%2Fen%2Feffective-date-for-version-1-5-has-changed%2F

Federale Overheidsdienst FINANCIEN – MyMinfin:
https://financien.belgium.be/nl/E-services/mandatory-disclosure-rules/creatie-mdr-xml-bestanden

 

Interesse an unserem DAC 6 Modul? Kontaktieren Sie uns!

Zurück

Unver­bindliche Demo anfragen:
Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbin­dung.

Interesse an Softwarelösung für folgendes Thema
Bitte addieren Sie 7 und 7.

Hier können sie die Datenschutzerklärung lesen.