Seien Sie vorbereitet:
Mit AMANA Software zur unkomplizierten ESG-Berichterstatttung

Die Abbildung von ökologischen (environmental), sozialen (social) und staatlichen (governmental) Einflüssen gewinnt in der letzten Zeit immer mehr an Bedeutung und sind für viele Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Demnach stehen in der Nach­haltigkeits­berichterstattung umfangreiche Änderungen bevor. Viele Unternehmen sind verpflichtet, bis 2025 zum ersten Mal über Umwelt-, Sozial- und Governance-Aspekte (ESG) zu berichten. Die Richtlinie über die Nachhaltigkeitsbericht­erstattung von Unternehmen (CSRD) verpflichtet ca. 50.000 Unternehmen in der EU, detaillierte Nachhaltigkeits­berichte als Teil eines digitalen Lage­berichts vorzulegen - und viele andere internationale Initiativen in der ganzen Welt sind dabei, dies auch für Nicht-EU-Unternehmen vorzuschreiben.

Finden Sie die aktuellsten Informationen des aktuellen Exposure Draft des European Sustainability Reporting Standard (ESRS) in unserem Blogbeitrag.

Nachstehend finden Sie die Heraus­forderungen, die sich aus dem derzeitigen Bericht­erstattungs- und Veröffentlichungs­prozess ergeben und mit unseren Lösungen problemlos umgesetzt werden können:

  • Berechnung, Sammlung und Konso­lidierung der erforderlichen Datenpunkte mit Hilfe von Lösungen der AMANA-Partner.
  • Einsatz von Disclosure Management Software, um kollaborativ an den Nachhaltigkeitsberichten arbeiten zu können.
  • Automatisierung des Datenflusses aus verschiedenen Quellen in die Managementberichte, um den manuellen und fehler­anfälligen Prozess zu eliminieren und den Last-Mile-Reporting-Prozess zu optimieren.
  • Optionen für die Formatierung und Erstellung von Hochglanz- und druckfertigen Berichten in Word oder InDesign sowie von Online-Berichten.
  • Digitales Tagging von Nachhaltigkeits- und Finanzberichten mit der ESRS- oder ISSB-XBRL-Taxonomie.
  • Prüfung und Veröffentlichung des Abschlussberichts.

ESG und CSR software - Disclosure Management SmartNotes

Disclosure Management SmartNotes

Nachhaltig, digital und flexibel: SmartNotes ist die optimierte und zukunftsweisende Softwarelösung für ESG-Reportings und Nachhaltigkeitsberichte. Dank der zerti­fizierten und generischen Imple­mentierung können AMANA-basierte Tagging-Lösungen die ESRS XBRL-Taxonomie für das Tagging einfach und sofort importieren. Durch die Nutzung direkter Daten­schnittstellen zu verschiedenen ESG-Daten­erfassungs- und Berechnungs­softwarelösungen (z.B. Sphera oder LucaNet) wird ein kombiniertes Finanz- und ESG-Reporting schnell und einfach ermöglicht.

Das führende Redaktions­system SmartNotes ist die zuverlässige Lösung für Berichte jeglicher Art und so auch für ESG-Reportings. Durch die Integration erhöhen Sie nicht nur die Transparenz, sondern verbessern auch die Datenqualität um ein Vielfaches. Dies spart Zeit, Kosten und erfüllt die steigenden Anforderungen an die Nachhaltigkeits­bericht­erstattung.

XBRL Webinare

Webinare

Erhalten Sie einen Überblick über unsere Live- und On-Demand-Webinare zum Thema ESG Reporting sowie Disclosure Management.

Jetzt anschauen

ESG Partnerschaft

Vom ESG Kenn­zahlen­­management bis zum publikations­fähigen Geschäfts­bericht – mit der neuen Schnitt­stelle von Envoria und AMANA ganz einfach möglich.

Erfahren Sie mehr

ESG News

Die EFRAG veröffentlicht ESRS PoC XBRL Taxonomie. In unserem Blogbeitrag erhalten Sie einen Überblick über den aktuellen Stand der XBRL-Taxonomie sowie eine Einschätzung unseres ESG Experten Richard Bössen.

Erfahren Sie mehr

ESG News

Nachhaltig­keits­­berichte im Jahr 2023 – Vorschläge der EU-Kommission zur Überarbeitung der CSR-Richtlinien

Erfahren Sie mehr

Unsere ESG Webinare im Überblick

Disclosure Management SmartNotes: End-to-End-Prozess zum ESEF und ESG Geschäfts­bericht

Unser Disclosure Management SmartNotes erhöht die Effizienz bei der Erstellung von Geschäfts­berichten sowie iXBRL Meldungen und hilft Ihnen die ESEF-Anfor­derungen umzusetzen. Sie arbeiten mit SmartNotes vom ersten Datenimport über das Einpflegen von Korrekturen bis hin zur Veröffent­lichung des Geschäfts­berichts im druckreifem Layout ohne Medienbruch. Unser Disclosure Management System nimmt Ihnen die manuellen Arbeits­schritte ab, so dass Sie sich auf wesentliche Inhalte konzen­trieren können.

Referierende: Björn Bielesch und Nina Schüller

ESG Reporting with AMANA: Automated Data Flow and integrated XBRL Tagging

Due to the published Exposure Draft of the ESRS, the requirements for the preparation of an ESG report have changed. In our webinar, we will discuss the latest challenges and how to implement them.

Referents: Richard Bössen and Philipp Stampfuß

Herausforderungen der CSRD Berichterstattung und Veröffentlichung in der Praxis – mit AMANA & Envoria (Kopie)

Nach ihrer Verabschiedung durch das Europäische Parlament im November 2022 trat the Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) am 5. Januar 2023 in Kraft. Damit wurde die Grundlage für eine umfassende und vergleichbare Nachhaltigkeitsberichterstattung geschaffen, die weit über die bisherige nichtfinanzielle Berichterstattung von Unternehmen hinausgeht.

Mehr als 50.000 große Unternehmen in der EU werden ab 2024 bzw. 2025 verpflichtet sein, über Nachhaltigkeitsinformationen zu berichten – abhängig von den CSRD Kriterien, die sie erfüllen.

KMU und andere Unternehmen werden folgen. Um eine rechtzeitige Berichterstattung zu sichern, müssen betroffene Unternehmen jetzt Zeit investieren und Datenerhebungs- und Berichterstattungsprozess einrichten bzw. bestehende Prozesse optimieren.

Gemeinsam mit unserem Partner Envoria, dem SaaS-Spezialisten für Nachhaltigkeitsreporting, werden wir

• einen Überblick über die Umsetzung der CSRD geben,
• mögliche Herausforderungen im Berichts- und Veröffentlichungsprozess diskutieren,
• erste Erfahrungen in der praktischen Anwendung austauschen und
• mögliche Lösungen aufzeigen.

Referenten: Philipp Stampfuß (Geschäftsführer, AMANA) und Sven Schubert (Co-Founder & CEO, Envoria)

Lösen Sie die Herausforderungen der ESG-Berichterstattung und -Veröffentlichung mit AMANA & Envoria

Im November wurden die neuesten Entwürfe der European Sustainability Reporting Standards (ESRS) veröffentlicht, die sektorunabhängige Offenlegungsanforderungen festlegen. Diese reduzieren die Anzahl bisheriger Offenlegungsanforderungen und Datenpunkte erheblich. Die Reduzierung sollte jedoch nicht über die Belastung hinwegtäuschen, die den Unternehmen weiterhin auferlegt wird. 84 Offenlegungspflichten und 1.144 quantitative und qualitative Datenpunkte müssen weiterhin berichtet werden.

Unternehmen, die zur Offenlegung von ESRS-Informationen verpflichtet sind, müssen bereits jetzt in ihre Datenerhebungs- und Berichterstattungsprozesse investieren, um eine fristgerechte Berichterstattung nach ESRS gewährleisten zu können.

Gemeinsam mit unserem Partner Envoria, SaaS-Spezialist für Nachhaltigkeitsreporting, fassen wir die Herausforderungen des Berichts- und Veröffentlichungsprozesses zusammen, darunter:


● Verständnis von Regulierungszielen
● Berechnung, Sammlung und Konsolidierung der erforderlichen Datenpunkte
● Kollaboratives Arbeiten bei der Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten mit Hilfe von unterstützenden Tools
● Automatisierung des Datenflusses aus verschiedenen Quellen in Managementberichte
● Digitale Kennzeichnung der Finanz- und Nachhaltigkeitsberichte mit der ESRS- oder ISSB-XBRL-Taxonomie
● Formatierung und Erstellung von druckfertigen Hochglanzberichten
● Prüfung und Veröffentlichung des Abschlussberichts

Referenten: Philipp Stampfuß (Geschäftsführer, AMANA) und Sven Schubert (Co-Founder & CEO, Envoria)

Testimonials - ESG reports
Logo Meyer Burger

Meyer Burger

AMANA hat uns bei der Implementierung des SmartNotes Disclosure Management Systems für die externe Berichterstattung unterstützt. Das Implementierungsprojekt und die automatisierten Prozesse waren eine hervorragende Erfahrung für unser Team. In unserem Geschäftsbericht werden alle wesentlichen Inhalte einschließlich der Finanzberichte sowie die ESG-Inhalte (Umwelt, Soziales und Governance) des Berichts in SmartNotes gepflegt. Die Diagramme wurden in Excel gemäß den Corporate Design Standards mit automatisierten Datenfeeds erstellt. Das Quellsystem ist IBM Cognos mit automatischen Verbindungen zu Zahlen in Diagrammen, Tabellen und zu Zahlen im Text. Durch das verlagsfertige Format aus Word entfiel die manuelle Arbeit mit InDesign und die Effizienz des Prozesses wurde erheblich verbessert.

Claudia Heimann
Finance Team
Meyer Burger
Logo Swissquote

Swissquote Bank

Wir verwenden SmartNotes für den Produktionsprozess unseres Jahresberichts. Alle Inhalte werden in SmartNotes in einem verlagsfertigen Format aus Word gepflegt, einschließlich der folgenden Teile: Finanzbericht, Vergütungsbericht, Corporate Governance Bericht sowie Nachhaltigkeitsbericht. Die Zahlen in den Tabellen, Diagrammen und Texten sind miteinander verbunden und mit den Quelldaten verknüpft; sie werden bei jeder Datenübertragung im Bericht automatisch aktualisiert. SmartNotes hat uns erheblich geholfen, den Prozess zu automatisieren und den Korrekturaufwand zu reduzieren.

Pauline Mercier Fauchon
Responsible Group Finance
Swissquote Bank

Unver­bindliche Demo anfragen:
Bitte füllen Sie das Formular aus, wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbin­dung.

Interesse an Softwarelösung für folgendes Thema
Was ist die Summe aus 6 und 1?

Hier können sie die Datenschutzerklärung lesen.